prev back next
Death Valley National Park Kalifornien USA

death valley dunes

death valley national park, kalifornien, USA

Der Death Valley Nationalpark liegt in Kalifornien, zwischen der Sierra Nevada und Las Vegas und ist Teil der großen Mojave-Wüste. Der Name Death Valley bedeutet „Tal des Todes“ und gehört zu den trockensten Gegenden der Erde. Typisch für solche Wüsten sind natürlich die hohen Temperaturen, die hier zeitweise sogar über 50 Grad Celsius erreichen können. Im Death Valley sind neben jeglichen Wüstenarten auch reine Sandwüsten zu finden, wie beispielsweise die Mesquite Sand Dunes. Hier hat man das Gefühl, mitten in der Sahara zu stehen. Für längere Wanderungen in den Mesquite Sand Dunes sollte unbedingt an genügend Wasser gedacht werden, da durch die Hitze der Flüssigkeitsverlust extrem hoch ist. Auch sollte beim Laufen im Sand die deutlich höhere Anstrengung, nicht unterschätzt werden.